Solitärbäume

Werde Zeichenpflanzer

… und pflanze einen markanten Baum an einen markanten Ort!       

Infoveranstaltung am 20.06., 19 Uhr in Bad Königshofen (50.311610, 10.454796)

Das ist das Ziel

Unsere Landschaft soll vielfältiger werden!  Bringen wir gemeinsam Einzelbäume, kleine Baumgrüppchen und Baumreihen mit all ihren positiven Facetten in unsere Offenlandschaft, damit unsere Region noch lebens- und liebenswerter wird! 

Wetterschutz

Solitärbäume und Baumreihen schützen Radfahrer, Spaziergänger und Wanderer vor Sonne und Wind und schaffen Abwechslung fürs Auge.

Landmarke

Die Landschaft wird abwechslungsreicher und vielseitiger. Einzelbäume sind Landmarken, die jeder kennt und liebt.

Lebensraum

Solitärbäume sind Lebensräume, die zum Erhalt unserer Artenvielfalt beitragen ein wesentliches Element im Biotopverbund.

Agroforst

Der erste Schritt in Richtung Agroforst ist ein einzelner Baum. Auf Weiden schützt er Vieh vor Sonne und Regen, an Feldrändern die Kultur vor Wind und Verdunstung.

Wir wollen für den vielfältigen Wert sensibilisieren, den Bäume in der Landschaft darstellen und auch für die Bedeutung der Landschaftsbäume für die Identifikation der Menschen mit ihrer Landschaft. Dabei wollen wir Wege aufzeigen, wie Bäume in die Landschaft und in die Landwirtschaft integriert werden können, ohne dabei zum Hindernis zu werden.

Pflanze deinen Solitärbaum!

Innerhalb der nächsten drei Jahre wollen wir gemeinsam mit dir mehrere Tausend Bäume in der Offenlandschaft unseres Landkreises Rhön-Grabfeld pflanzen. Wie das funktioniert? Du meldest uns deine(n) Standort(e), und wir stellen dir Bäume und Material zur Verfügung. Ob heimischer Laubbaum, Nuss- oder Fruchtbaum darfst du natürlich selbst entscheiden. Mitmachen können alle: Landwirte, Gemeinden, Privatpersonen oder Unternehmen. Wie das geht, erfährst du hier

Auch wenn du selbst keinen Standort besitzt, ist deine Hilfe Gold wert! Rege bei Bekannten oder deiner Gemeinde Standortideen an oder unterstütze Andere bei Pflanzung und Pflege der Bäume! Wenn du dich engagieren willst, melde dich bei uns oder deiner Gemeinde.

Auch Unternehmen, Schulklassen oder Vereine können einen wertvollen Beitrag leisten und gemeinsam eine Pflanzaktion starten. Wende dich an uns!

Der Hintergrund

Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte verschwanden zahlreiche Bäume und Hecken aus unserer Offenlandschaft, um die Produktivität der Landwirtschaft zu erhöhen. Eine Folge ist der Verlust der Strukturen, zunehmende Winderosion und die starke Abnahme der Artenvielfalt. Das Insektensterben ist ein großes Problem unserer Zeit – und problematisch für die Landwirtschaft, da es auch vor Nützlingen nicht halt macht. Ein bedeutendes Strukturelement sind Solitärbäume, als Einzelbäume, in Alleen oder kleinen Baumgruppen stehend. Sie stellen wichtige Trittsteine im Biotopverbund  dar, bieten Habitat und Nahrungsquelle für zahlreiche Tierarten und sind in der Lage, essenzielle Ökosystemleistungen zu erfüllen, wie etwa Schutz vor Wind und Erosion. So sind sie auch ein wichtiges Puzzlestück im Boden- und Wasserschutz. Und: Jeder Baum ist ein Beitrag zum Klimaschutz!

Wer steckt dahinter

Projektträger
Projektleitung
Projektmanagement
Projektpaten
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor

gefördert mit Mitteln der Landschaftspflege- und Naturparkrichtlinien